Foto 01

Die Idee Hatim-Online.Community ist 2006 in Köln entstanden. Die Plattform Hatim-Online.Com wurde gegründet, um den Muslimen auf der ganzen Welt das Gefühl ihrer Zusammengehörigkeit zu vermitteln und sie um den heiligen Qur´an zu versammeln, damit sie gemeinsam diese heilige Schrift lesen, verstehen und sich dadurch an einer großen guten Tat wie auch weiteren höheren Zielen beteiligen.

Hatim-Online.Com hat es sich zum Ziel gesetzt die Möglichkeiten der Informationstechnologie zu nutzen, um u.a. über Rassen, Hautfarben und Sprachen hinweg Menschen zusammen zu bringen, die unser heiliges Buch – den Qur´an – lesend vervollständigen und verstehen (Hatm/Hatim) möchten. Als weltweit Erste ermöglichen wir – die Hatim-Online.Community – unseren Besuchern das vollständige Lesen und die damit verbundene „gute Tat“ (Sevab) im Sinne des Islam auf einfachste Weise. Aktuell wird das Verständnis und somit die Beteiligung an der zuvor genannten „guten Tat“ ermöglicht durch eine audiovisuelle Darstellung des Qur´an in Arabisch und einer staatlich (Türkei) anerkannten Übersetzung des Qur´an ins Türkische. Der türkischen Übersetzung sollen bald Weitere folgen in den Sprachen Deutsch, Türkisch, Englisch, u.v.m.


Wie vervollständigt man auf Hatim-Online.Com das Qur´an-Lesen?
Bisher war es sehr schwer und zeitaufwendig eine „gute Tat“ durch das vollständige Lesen des Qur´an zu vollbringen. Aber mit Erlaubnis Allah’s verkürzt die Hatim-Online.Community diese Zeit für einzelpersonen auf wenige Minuten und mit einer reichlich großen Beteiligung Ihrerseits auf Bruchteile einer Sekunde für die Gemeinschaft der Muslime.
Die Nutzer von Hatim-Online.com erhalten auf diesem Portal diese Möglichkeit der Vollbringung einer weiteren „guten Tat“ durch Lesen und/oder Zuhören in noch nie dagewesener Leichtigkeit und Geschwindigkeit mit Menschen verstreut über die gesamte Weltkugel, die sie weder kennen, noch ihre Sprache sprechen. Die einzige Gemeinsamkeit ist Ihr Glaube und das Verstehenwollen des Qur´an.

Der Qur´an ist in 120 sogenannte Hizb unterteilt. Hatim-Online.community nutzt diese Unterteilung zum Vervollständigen des Qur´an (Hatm/Hatim) indem es die einzelnen Teile zum Mitlesen (in original arabischer Schrift und in einer der o.g. Übersetzungssprachen) und -hören anbietet. Wird durch ein Nutzer in der Community ein solches Hizb angeklickt wird es für die Anderen aus der Community farblich als „wird gelesen“ und sobald zu ende gelesen wurde als „wurde gelesen“ markiert. Jeder Absatz im Qur´an wird beim Vorlesen visuell hervorgehoben, um das Verfolgen der Ayats zu erleichtern und jedem Absatz die ihre Übersetzung zuweisen zu können. Wenn ein Hizb mittendrin abgebrochen wird, erkennt unser System diesen Abbruch innerhalb von 3 Minuten und gibt dieses Hizb wieder frei durch eine Markierung „nicht gelesen“. Ein bereits gelesenes Hizb oder ein Hizb das gerade gelesen wird kann von anderen Nutzern der Hatim-Online.Community trotzdem angeklickt werden, wodurch gewährleistet ist, dass bei einer großen Anzahl an Nutzern der Community einerseits keine Wartezeiten entstehen und andererseits mehr als nur 120 Nutzer gleichzeitig sich an „einer“ Vervollständigung des Qur´an beteiligen können. Auf Hatim-Online.Com ist nämlich vorgesehen mehrere Hatims nebeneinander anzubieten, so dass bei zahlreicher Beteiligung sekündlich ein Hatim abgeschlossen werden kann. Sobald alle Hizbs eines Hatim als gelesen markiert werden, wird das sogenannte Hatim-Gebet freigegeben. Dadurch wird es erst ermöglicht dieses Hatim abzuschließen. Möge es Allah annehmen. Amen.

In der aktuellen Beta-Phase der Hatim-Online-Webseite ist zu beachten, dass es zu unerwarteten Darstellungs- und Datenfehlern kommen kann für die die Betreiber keinerlei Haftung übernehmen. Dies schließt das Ranking und die damit verbundenen Informationen über die Beteiligung der registrierten Nutzer nicht aus. Da das Hatim-Online-System noch täglich erweitert und verbessert wird ist ein solches Verhalten des Systems nicht auszuschließen, weshalb die Betreiber der Seite um Ihr Verständnis bitten.

Das bis dahin erworbene Sevab ist jedoch so Allah will nicht verloren, sondern wird für jeden einzelnen für uns unsichtbar gutgeschrieben.