Foto 01

Unser heutiges Weltbild richtet sich gewöhnlich nach den Dingen, die wir mit unseren fünf Sinnen wahrnehmen können. Über sie wissen wir nun schon so ungeheuer viel, dass wir kaum imstande sind, dieses Wissen zu ordnen. Wissenschaftler, die sich mit den Grenzbereichen der Physik beschäftigen, haben schon längst erkannt, dass man erst zur Ebene der Metaphysik hinüber wechseln muss, um die Zusammenhänge des Universums verstehen zu können.

Eine Einführung in diese Hintergründe und Zusammenhänge bietet uns ein Werk von Bediüzzaman Said Nursi an. Es enthüllt uns die Vielzahl der Schichten des Verborgenen und insbesodere das Geheimnis, das der Qur’an ist und das im Wirken des Propheten Gottes erfahrbar wird. Dieses Geheimnis lässt sich auf Grund der Darstellung von Bediüzzaman Said Nursi als ein strahlendes und leuchtendes Wunder verstehen.

Gut lesbare deutsche Bücher, direkt aus islamischer Quelle übersetzt sind zur Zeit noch sehr selten auf dem deutschsprachigen Markt erhältlich, insbesondere was die theologischen Schriften betrifft, da sich das Hauptinteresse bisher den Geschichtsbüchern, Märchenbüchern und mystischen Schriften zugewandt hat.

Doch das Interesse an theologischer Fachliteratur wächst unter Muslimen und Christen, Laien und Theologen. Immer wieder werden wir nach solcher Literatur gefragt. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Schriften von Bediüzzaman Hazretleri, einem der bedeutendsten Theologen des vergangenen Jahrhunderts, aus dem Osmanischen zu übersetzen und so dem deutschsprachigen Buchhandel zur Verbreitung anzubieten.

Die Risale-i Nur ist ein Mittel, das Wohlwollen Gottes, welche das eigentliche Ziel jeden geistigen Studiums ist, zu erwerben. Dabei vermittelt sie Erkenntnisse, die in keiner Weise als Werkzeug zu weltlichem Nutzen geeignet sind, deren erhabenste Aufgabe vielmehr im wahrsten Sinne ist, der Menschheit zu dienen.

Diese Werke der Risale-i Nur sind Kommentare zum Ehrwürdigen Qur’an, die ein gründliches und eingehendes Studium wert sind.

Alle »Nur«-Werke zeigen in jeder Hinsicht, dass sie Kommentare zu Versen aus dem Ehrwürdigen Qur’an und seine geistigen Strahlen sind.

Die Risale-i Nur liefert uns in überaus leichter Form Antworten auch auf die schwierigsten Fragen, die bis dahin noch kein Gelehrter restlos erklären konnte und führt die Beweise dazu in der Art, dass ein jeder, angefangen von den einfachen, ungebildeten Menschen bis hin zu den Hochgebildeten und Gelehrten, sie ihrer Fähigkeit entsprechend verstehen können, all ihre Zweifel ausgeräumt werden und sie vollständig überzeugt werden.

Sie geben den zutiefst innerlichen Bedürfnissen der Menschen mit sicheren Beweisen eine wissenschaftlich überzeugende Antwort.

Die Risale-i Nur vermittelt Kenntnisse, die ein Mensch auch in jehrelangen Bemühungen nicht erlangen kann, schon nach kurzer Zeit in einer bündigen und leicht verständlichen Zusammenfassung.

Die Risale-i Nur ist die Frucht eines starken und heiligen Nachsinnens über den Glauben. Sie dient somit als Sprachrohr der Schöpfung und übersetzt somit das, was wir in ihr hören und sehen. Gleichzeitig bringt sie die Erkenntnisse aus dem Glauben zu den Stufen, die durch wissenschaftliche Erkenntnis belegt (ilme-l’yaqin), augenscheinlich bezeugt (‘ayna-l’yaqin) und persönlich erlebt und verwirklicht (haqqa-l’yaqin) werden können.

Die Risale-i Nur umfasst von den Grundlagen her alle Wissenschaften. Sie gleicht etwa einem kostbaren Tuch, das aus den Fasern aller wissenschaftlichen Erkenntnisse gewebt wurde und reich verziert ist.

Die Risale-i Nur ist eine Sammlung von Leitsätzen, wie sie bis heute noch kein Wissenschaftler aufzustellen vermocht hat und die klar erkennen lassen, dass sie mit allen Wissenschaften vertraut ist. Wir wollen hier nur einige von ihnen aufführen und empfehlen denjenigen, die sich von dem ganzen Reichtum dieser Sammlung eine Vorstellung machen wollen, tief aus diesem Ozean der Risale-i Nur zu schöpfen…

  1. »Wer die Augen einer Mücke erschaffen kann, der muss auch die Sonne erschaffen können.«
  2. »Wer den Magen einer Wanze konstruiert hat, der muss auch das Sonnensystem konstruiert haben.«
  3. »Um ein Atom erschaffen zu können, ist dieselbe unendliche Macht notwendig, die auch den ganzen Kosmos erschaffen kann. Denn jeder Buchstabe in diesem großen Buch der Schöpfung, besonders aber die, welche mit Leben erfüllt sind, hat ein Gesicht, das nach allen Sätzen schaut, und ein Auge, das sie betrachtet.«
  4. »Die Natur ist ein spiegelbildlicher Abdruck, aber sie ist nicht der Drucker. Sie ist eine Dekoration, aber nicht der Dekorateur. Sie ist ein reagierendes Objekt, aber kein agierendes Subjekt. Sie ist eine Lineatur aber nicht das Lineal. Sie ist eine Ordnung, aber nicht der, der die Ordnung aufgestellt hat. Sie ist ein Gesetz, aber nicht der Gesetzgeber. Sie ist eine Gesetzsammlung, die einem Willen entspringt, aber überhaupt keine reale Entsprechung in dieser sichtbaren Welt hat.«
  5. »So wie die festen, beständigen und natürlichen Gesetze, kommt auch der Geist aus der Welt eines Befehls, aus der Eigenschaft des Willens. Die Macht bekleidet ihn mit Empfindungen und lässt eine subtile Flüssigkeit zur Mutterschale um diese Perle werden.«

Solche ähnliche Leitsätze gibt es noch Tausende andere mehr.

Was wir anbieten

wir übersetzen Risale-i Nur Gesamtwerke (Kommentare zum Qur’an von Bediüzzaman Said Nursi) aus dem original Osmanischen in gutem Deutsch, allgemein verständlich, übersichtlich, kompetent, auch für Laien zugänglich.

Es liegen bis jetzt in deutscher Übersetzung vor:

Worte,

Briefe,

Blitze,

Strahlen,

Biografie (Said Nursi – Sein Leben und Werk),

Stab Mosis,

Harmonie des Lichts (Mesnevi-i Nuriye NEU)


Wunder Mohammeds (asm),

Das große Zeichen,

Wegweiser für die Jugend,

Islamische Glaubenswahrheiten,

Im Aufscheinen des Morgensterns,

Abhandlung über die Auferstehung,

Bruderschaft und Wahrhaftigkeit im Islam,

Kleine Worte,
Als Nächstes:
Qur´an – Ein Zeichen des Wunders (İşarat-ul i´caz)
Briefsammlung aus Emirdag (Emirdağ Lahikası 1)

Lichtstr.de Team