LichtSTR.de - Alles über Risale-i Nur & Bediüzzaman Said Nursi

LichtSTR.de  ist die erste offizielle Internetpräsenz über Bediüzzaman Said Nursi und die Risale-i Nur in deutscher Sprache.

LichtSTR.de  ist die erste offizielle Internetpräsenz über Bediüzzaman Said Nursi und die Risale-i Nur in deutscher Sprache. mehr erfahren »
Fenster schließen
LichtSTR.de - Alles über Risale-i Nur & Bediüzzaman Said Nursi

LichtSTR.de  ist die erste offizielle Internetpräsenz über Bediüzzaman Said Nursi und die Risale-i Nur in deutscher Sprache.

Cat Stevens (Yusuf Islam)

Als ich den Heiligen Qur’an erstmals las, habe ich gemerkt, dass es nur einen einzigen Gott gibt und dass der Glaube auch einzig ist. Wiederum habe ich festgestellt, dass der Qur’an als Wegweiser, Rechtleitung und Glaube für den Menschen die letzte Offenbarung ist. Ein Jahr später nachdem ich den Qur’an erstmals gelesen hatte, versuchte ich...

Johann Wolfgang von Goethe

»Ob der Qur’an von Ewigkeit sei? Danach frag‘ ich nicht!« »Dass er das Buch der Bücher sei Glaub ich aus Mosleminen-Pflicht.«
Ich behaupte folgendes: Mohammed ist von einer besonderen Bedeutung. Es ist fern von der Wahrscheinlichkeit, dass der Schöpfer eine solche Existenz zum zweiten Mal in den möglichen Bereich bringt. Ich bedauere mich darum, Oh Mohammed, dass ich nicht mit Dir in gleicher Zeit leben konnte! Dieses Buch, dessen Lehrer und Verkünder Du bist, ist nicht...

Klarstellung

Risale-i Nur will Wahrheiten des islamischen Glaubens erklären und beweisen. Dies geschieht anhand der menschlichen Logik. Damit soll der Glauben und die Ethik der islamischen Tradition aufrecht erhalten und somit den Menschen geistig geholfen werden...
Die Risale-i Nur ist weder Politik noch eine Sekte! Sie ist keine „Tariqat“ sondern eine „Tahkiqat“

Islam ist nicht = Risale-Nur!

Ja, das stimmt: Eine Gleichung ist nicht angebracht; jedoch könnte man die Logik anwenden und schreiben:...
Frage: Was ist denn richtig: Nach dem Beten (namaz) den Kuran zu lesen, oder ein Buch von Said Nursi? Said Nursi wollte bestimmt nicht, dass man seine Bücher dem Qur’an vorzieht. Doch das geschieht in den Medresen, unter den »Nurcus«
Das Lesen der Lichtabhandlungen (Nur Risaleleri) kann als »intensives Lesen und Verstehen des Qur’an« umschrieben werden, denn: Sicherlich ist es jedem aufgefallen, dass am Anfang einer jeden Abhandlung (Risale) mindestens eine Ayat steht; dann folgt (wiederum unterstützt durch Ayah, die zwischendrin auftauchen) der Kommentar dazu und diese sind ja – wie es auch im Qur’an...

Opfergabe (Kurban)

Der Mensch besitzt einander entgegengesetzte Eigenschaften wie Freude und Leid, Liebe und Hass, Güte und Zorn, Scham und Schamlosigkeit. Die dem Menschen in seiner Natur gegebene Aufgabe ist es nun, sich innerhalb dieser Gegensätze zu orientieren und richtig zu entscheiden und so mit Gott ins Reine zu kommen. In diesem Kampf siegt er manchmal, und...
Der Besuch des Hauses Gottes, der Großen Moschee zu Mekka mit der Kaaba, ist allen Gläubigen zur Pflicht gemacht. Voraussetzung ist, dass derjenige, der sich auf die Reise begibt, gesund und in der Lage ist, für die Zeit seiner Abwesenheit seine Familie oder Angehörigen ausreichend zu versorgen. Der Islam kennt zwei Formen der Wallfahrt nach ...
»Die Gelehrten sind die Erben der Propheten. Sowie die Propheten unter den Söhnen Israels versehen sie den Dienst der Verkündigung,« sagte unser Prophet Mohammed, mit dem Friede und Segen sei. Ferner verkündete er die Ankunft eines »Mudschaddid«, welcher in jedem Jahrhundert den Qur‘an und die Glaubenswahrheiten dem Verständnis seiner Zeit entsprechend wieder neu erklären werde.
Es liegt alle wahre Glückseligkeit, reine Freude, angenehmer und ungetrübter Genuss mit Sicherheit in der Gotteserkenntnis und der Gottesliebe… Eines kann ohne das andere nicht sein. Wer Gott den Gerechten kennt und liebt, empfängt ohne alle Grenzen Glückseligkeit, Gnadengeschenke, Licht und (die Erkenntnis) der Geheimnisse entsprechend seinen Fähigkeiten oder Taten. Wer Ihn nicht wirklich kennt ...

Zweiter Strahl

Dieser Strahl wurde vor 16 Jahren geschrieben (1935), zu einer Zeit, als ich nach der Entlassung meiner Freunde allein im Gefängnis zu Eskischehir zurückgeblieben war. Ich hatte (diesen Strahl) mit meiner eigenen nur sehr unzureichenden Handschrift zu einer sehr aufreibenden und höchst unerfreulichen Zeit in großer Eile geschrieben, weshalb denn auch manches ziemlich ungereimt erscheint. Als ich ihn nun kürzlich korrigiert habe, sah ich, dass er dennoch äußerst wertvoll, voller Kraft und von großer Bedeutung ist...
Reformen und Reaktionen

von Christian Szyska

Neben fundamentalistischen Strömungen gab und gibt es in der islamischen Welt eine Reihe von Denkern, die ein liberales Konzept vertreten und einer Versöhnung mit dem Westen das Wort reden. Werden sich ihre Ideen durchsetzen und die Grundlage für eine eventuelle Reform des Islam bilden?
Vierter Strahl

»Unser befriedigender Anteil«

Dies ist hier der so kostbare Vierte Strahl, der seinem Inhalt nach und in der Folgeordnung seiner Einreihung, von seiner Form her und was seinen Zusammenhang (makam) mit dem Einunddreißigsten Blitz des Einunddreißigsten Briefes betrifft, als der Fünfte Blitz erscheint. Es handelt sich hier um einen besonders wichtigen Punkt in der Ayah: »Unser befriedigender Anteil…« (Sure 3, 173)...

Wer sind die Muslime?

Mehr als eine Milliarde Menschen aller Rassen, Nationalitäten und Kulturen überall auf dem Erdball sind Muslime – von den Reisfeldern Indonesiens bis zu den Wüsten im Inneren Afrikas, von den Wolkenkratzern New Yorks bis zu den Beduinenzelten in Arabien. Nur 18% der Muslime leben in der arabischen Welt. Ein fünftel findet man in Afrika südlich
Das Ding, das die Naturalisten »Natur« nennen und das nur in ihrer Vorstellung, aber nicht in der Realität existiert, kann bestenfalls und wenn es eine äusserliche Realität besitzt… nur ein Kunstwerk aber kein Künstler sein. Es ist eine Dekoration, aber nicht der Dekorateur. Es ist ein Rechtsspruch aber kein Richter. Es ist ein Naturgesetz, aber ...
„Die Risale-i Nur, deren Geheimnis sich darin findet, ein wahrhaftiger Kommentar jenes Wunders zu sein, das der Weise Qur’an ist, zeigt uns, dass der Irrweg schon in dieser Welt eine Art Hölle ist, so wie (die Risale-i Nur) auch beweist, dass die Seele schon in dieser Welt im Glauben eine Art Paradies finden kann. Sie zeigt uns, wie all die seelischen Qualen, die unter Sünden, Bosheiten und verbotenen Vergnügungen im Herzen nagen und beweißt zugleich, wie Charakter, der alle guten Werke in Wahrhaftigkeit und Gottes Gestzen entsprechend tut, in seinem Herzen überirdische Freuden empfängt, die nur noch dem Jubel (der Engel) im Paradies vergleichbar sind. Auf diese Weise rettet (die Risale-i Nur) diejenigen, welche dem Laster verfallen und so in die Irre gegangen sind, doch ihren Verstand boch nicht verloren haben.“

Biografie Said Nursi

Biografie (Said Nursi – Sein Leben und Werk aus dem Risale-i Nur Gesamtwerk) „Die beiden Quellen der Moral und der Religion“ Eines der neuesten Bücher von Henri Bergson (1859-1941), worin er schreibt, dass besonders immer dann, wenn die Moral (ahlâk) in der menschlichen Gemeinschaft auf ihre niederste Stufe abgesunken ist, nur von ehrenwerten gläubigen (dindar) ...

Harmonie des Lichts

Harmonie des Lichts „Da der ‚Alte Said’ vor vierzig, fünfzig Jahren sich sehr viel mit Philosophie und Geisteswissenschaften beschäftigte, suchte er um des Wesens der wahren Erkenntnis willen seinen Weg ähnlich den Ordensleuten (Tarikat) und Grundlagenforschern. Aber es genügte ihm nicht, so wie die meisten Ordensleute, einzig den Eingebungen seines Herzens zu folgen. Denn sein ...

Ein Zeichen des Wunders

Die Schönheit und Pracht eines Dinges erscheint an diesem Ding als ein Ganzes. Wird es in Stücke geteilt, so ist die Schönheit und Pracht, die am Ganzen erscheint, in seinen Teilen nicht mehr zu erkennen. Alle Pracht und Schönheit, wie sie in einem Ding als Ganzem erscheint, kann man nicht in jedem einzelnen seiner Teile suchen. Doch auch wenn man sie nicht sieht, kann man es nicht für einen Fehler halten, dass sie nicht sichtbar ist. Und obwohl dies nun einmal so ist, zeigt sich die wundervolle Poesie (mu’cize-i nazm), wie sie in den Suren und Ayat des Weisen Qur’ an zum Ausdruck kommt, wenn auch in verschiedenen anderen Formen, dennoch den Forschern (ehli tedkik), analysiert man sie hinsichtlich ihres Aufbaus und ihrer Eigenschaften. So wird nun in diesem »Zeichen des Wunders« (işarat-ül i’caz), einem arabischen Kommentar (tefthir), die ...

Stab Mosis

Ein Teil der Schüler des Gymnasiums in Kastamonu be-suchte mich. Sie sagten: »Unterrichte uns bitte über un-seren Schöpfer. Unsere Lehrer in der Schule sprechen von Allah überhaupt nicht.« Ich sagte ihnen: Jede Wissenschaft, die euch in der Schule gelehrt wird, spricht ständig auf ihre eigene Art von Allah und unterrichtet über den Schöpfer. Wendet also...

Wunder Muhammeds (asm)

Diese Abhandlung erklärt mehr als dreihundert Wunder. So wie sie das Wunder erklärt, dass Mohammeds Sendung darstellt, so ist sie selbst auch die wunderbare Wirkung dieses Wunders. Sie ist in drei-, vierfacher Hinsicht ein wundervolles Ergebnis...

Das große Zeichen

Das schöne Antlitz des Himmels

In dieser gewaltigen Ayah werden, wie dies der Schöpfer des Alls in vielen Ayat tut, zuerst die Himmel erwähnt, jene glänzendste Seite der Einheit (Tauhid), jederzeit und von jedermann mit großer Bewunderung betrachtet und mit Genuss studiert. Dementsprechend wollen auch wir gleich zu Anfang mit ihnen beginnen...

Dr. Mustafa Hilmi Ramazanoğlu

Der heilige Qur’an, der die geistige Sonne ist, die nie untergeht, am Himmel dieses Kosmos, verbreitet seine Lichter, um die bei der Erschaffung geschriebenen Verse des großen Buches der Schöpfung lesbar zu machen und ihr Wesen zu zeigen. Indem er den Verstand des Menschen erleuchtet, zeigt er ihm den rechten Weg. Jeder Mensch kann also den Sinn seiner Erschaffung, die Wünsche seiner natürlichen Veranlagungen und das Ziel seines Lebensweges durch das Licht dieser Sonne der rechten Leitung (des Qur’an) sehen und erkennen. Diejenigen, die die Erscheinung dieses Lichtes der Rechtleitung empfangen,

Wegweiser für die Jugend

Info Text in kürze!

Islamische Glaubenswahrheiten

Info Text in kürze!
Info Text in kürze!

Die Auferstehung

Abhandlung über die Auferstehung

In der Tat haben alle die hundertvierundzwanzigtausend Propheten, welche nach allgemeiner Überlieferung (Nas­s-i Hadith) den edelsten Teil der Menschheit verkörpern, ge­meinsam und übereinstimmend (tevatur) verkündet, und zwar gestützt teils auf ihre eigene Zeugenschaft (shu­­hud), teils auf die Gewissheit ihrer Wahrhaftigkeit (haqqa l-yaqin), dass über die Existenz eines Jenseits Einmütigkeit besteht und alle Menschen dorthin verbracht werden, so wie es der Schöpfer des Alls fest versprochen hat, sie in das Jenseits hinüberzuführen. In ähnlicher Weise bezeugen auch die hundertvierundzwanzig Millionen Heiligen (auliya), welche die Berichte (der Propheten) mit ih­ren Beobachtungen, Entdeckungen (keshif) und Zeugnis­sen (shuhud) als gesichertes Wissen (‘ilme l-yaqin) bestätigen, dass es ein Jenseits gibt...
Buchbesprechung über die »Bruderschaft und Wahrhaftigkeit im Islam«

»Alle Gläubigen sind einander Bruder« (Sure 49, 10)

Der Islam, die Hingabe an Gott, vollzieht sich in der Gemeinschaft, der Ummah, erfüllt sich durch die Bruderschaft aller Gläubigen. »Niemand«, so sagt es ein Hadith, »ist wahrhaft ein Gläubiger, solange er nicht für seinen Bruder das gleiche wünscht, was er auch für sich selbst erstrebt.« Islam, das ist der Glaube einer ganzen Gemeinschaft, eine Offenbarung, die durch ihren Propheten an sie erging und von ihm und mit ihr gelebt wurde, zunächst von den Flüchtlingen in Medina, dann, nach der Rückeroberung von Mekka auch dort und die sich dann von dort aus in allen Ländern Arabiens und heute in der ganzen Welt verbreitet hat. In der Gemeinschaft erfüllt sich der Glaube als das Gesetz der Bruderschaft, ein Gesetz, das keinen Zwang kennt, weil es ein Gesetz der Herzen ist...

Kleine Worte

Info Text in kürze!
2 von 3