Nutzungsbedingungen

Präambel

  1. Mit Deiner Anmeldung bei LichtSTR.de, nachfolgend Betreiber genannt, erklärst Du Dich mit den folgenden Nutzungsbedingungen einverstanden. Wenn Du nicht einverstanden bist, musst Du leider von einer Anmeldung absehen.
  2. Diese Nutzungsbedingungen können vom Betreiber jederzeit und ohne Nennung von Gründen geändert werden. Jeder Nutzer erhält zwei Wochen davor eine E-Mail mit den geänderten Bedingungen. Sollte er darauf nicht reagieren und widersprechen, gelten sie als angenommen. Hierauf wird auch in der E-Mail nochmals hingewiesen.

§ 1
Gültigkeit

  1. Die folgenden Geschäftsbedingungen zwischen dem Betreiber und dem Nutzer haben uneingeschränkte Gültigkeit. Abweichende Bedingungen des Nutzers, die mit diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen in Widerspruch stehen, finden keine Berücksichtigung.
  2. Im Rahmen des Vertragsverhältnisses mit dem Betreiber haben die Allgemeinen Nutzungsbedingungen Gültigkeit, selbst wenn bei der Inanspruchnahme weiterer Dienste, beispielsweise bei dem Kauf eines SMS-Dienstes zur Nachrichtenübermittlung, nicht nochmals darauf verwiesen wird.

§ 2
Vertragsabschluss und Laufzeit

  1. Der Betreiber ist berechtigt, die Personalien des Nutzers anhand geeigneter amtlicher Papiere zu prüfen und das Konto des Nutzers gegebenenfalls ohne Nennung von Gründen zu löschen.
  2. Der Vertrag ist mit der erfolgreichen Anmeldung bei LichtSTR.de abgeschlossen.

§ 3
Beschreibung des Services bzw. Leistungsumfang

  1. Es handelt sich um eine Social-Networking-Plattform im Internet. Ziel der Plattform ist es, den Nutzern informationen über Bediüzzaman Said Nursi und seine Werke Risale-i Nur zu bieten. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Ein Nutzer hat die Möglichkeit, sich anzumelden, weitere Bekannte oder Freunde in sein Netzwerk einzuladen und innerhalb der Plattform nach anderen Personen (Mitgliedern) zu suchen, deren Profile in einer zentralen Datenbank abgelegt sind. Die Mitglieder können sich die Profile bzw. Teile der Profile anderer Mitglieder ansehen und mit diesen in Kontakt treten, wenn dieser seine Einwilligung dafür gegeben hat. Hierbei sind jedoch stets die guten Sitten und Umgangsformen zu wahren. Ebenfalls ist jedes Vortäuschen einer fremden Identität und beleidigende, herabsetzende oder rassistische Äußerungen untersagt und können zivil- oder strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen. In jedem Fall muss der Nutzer mit einem sofortigen Ausschluss rechnen.
  2. Die Seiten des Betreibers sind ausschließlich für private Zwecke bestimmt. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht erlaubt. Dazu verpflichten sich alle Mitglieder bei der Anmeldung.

§ 4
Preise

Die Anmeldung sowie alle Dienste bei LichtSTR.de sind kostenlos. Der Betreiber behält sich jedoch das Recht vor, die Nutzung von bestimmten Diensten (z.B. SMS-Versand) auf der Plattform zur gegebenen Zeit entgeltlich zu gestalten und/oder über Werbung Einnahmen zu erzielen. Bei Inanspruchnahme von entgeltlichen Diensten akzeptiert der Nutzer die damit verbundene Zahlungsverpflichtung durch Klicken auf das in diesem Fall angebotene Bestätigungsfeld.

§ 5
Abmeldung, Kündigung und Vertragsauflösung

  1. Eine Abmeldung bei LichtSTR.de ist jederzeit schriftlich oder per E-Mail möglich. Mit der Abmeldung wird der für die Profile des Mitglieds gespeicherte Datensatz gelöscht. Das Vertragsverhältnis erlischt damit automatisch.
  2. Falsche Angaben im Profil oder in sonstigen Bereichen des Portals absichtlich oder in betrügerischer Absicht – insbesondere das Vortäuschen einer fremden Identität – können zivilrechtliche Schritte nach sich ziehen. Des Weiteren behält sich der Betreiber das Recht vor, in einem solchen Fall das bestehende Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung aufzulösen.
  3. Alle Daten des Nutzers werden nach Kündigung/Auflösung des Vertrages vom Betreiber gelöscht.

§ 6
Haftung des Betreibers

  1. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und den Inhalt der Angaben in den Anmelde- bzw. Profildaten der Nutzer oder für sonstige durch Nutzer generierte Inhalte. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den eventuellen Missbrauch von Informationen.
  2. Der Betreiber übernimmt weiterhin keine Haftung für wirtschaftliche, körperliche oder immaterielle Schäden ab, die sich aus der Nutzung dieser Plattform ergeben.
  3. Der Betreiber bemüht sich den jederzeitigen ordnungsgemäßen Betrieb des Services sicherzustellen. Der Betreiber garantiert jedoch weder die ununterbrochene Nutzbarkeit bzw. Erreichbarkeit des Service noch haftet er für technisch bedingte Übertragungsverzögerungen oder Ausfälle. Beispielsweise kann es durch technische Störungen oder auch notwendige Wartungsarbeiten zu einer vorübergehenden Unterbrechung des Services kommen.
  4. Für die unbefugte Kenntniserlangung von persönlichen Nutzerdaten durch Dritte (z. B. durch einen unbefugten Zugriff von “Hackern” auf die Datenbank) haftet der Betreiber nicht. Der Betreiber kann ebenso nicht dafür haftbar gemacht werden, dass Angaben und Informationen, welche die Nutzer selbst Dritten zugänglich gemacht haben, von diesen missbraucht werden.
  5. Der Betreiber ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, den Inhalt jedweden Textes sowie eingesandter Fotos bzw. Grafikdateien auf die Einhaltung von Gesetz und Recht hin zu überprüfen und, wenn nötig, zu ändern oder zu löschen.
  6. Der Betreiber ist jederzeit berechtigt, die Dienste von LichtSTR.de mit oder ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise einzustellen.

§ 7
Verantwortlichkeit und Pflichten des Nutzers

  1. Jeder Nutzer ist für den Inhalt seiner Anmeldung und die Informationen, die er über sich bereitstellt, allein verantwortlich. Er versichert, dass die bei LichtSTR.de angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und den Nutzer persönlich beschreiben.
  2. Des Weiteren beteuert der Nutzer, dass er mit der Nutzung von LichtSTR.de keine geschäftlichen Absichten verbindet und die ihm anvertrauten Daten Dritter nicht zu kommerziellen Zwecken, einschließlich Werbezwecken verwendet.
  3. Der Nutzer versichert, dass er die Rechte an den von ihm eingestellten Bildern besitzt. Er verpflichtet sich des Weiteren dazu, dass von ihm auf LichtSTR.de bereitgestellte Bilder weder pornografische noch verfassungsfeindliche Motive enthalten.
  4. Der Nutzer ist verpflichtet, E-Mails und andere Nachrichten vertraulich zu behandeln und diese nur mit ausdrücklicher vorherige Zustimmung des Absenders Dritten zugänglich zu machen. Dieses gilt auch für Namen, Telefon- und Faxnummern, Adressdaten, E-Mail-Adressen und/oder URLs.
  5. Der Nutzer verpflichtet sich, den Betreiber schadlos von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen zu halten, die durch die Anmeldung des Nutzers und/oder seine Teilnahme an diesem Service entstehen könnten. Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere, den Betreiber von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen Beleidigung, übler Nachrede, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für andere Nutzer, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben, freizustellen. Die Freistellungsverpflichtung bezieht sich auch auf die Kosten, die zur Abwehr solcher Inanspruchnahmen erforderlich sind.
  6. Ferner verpflichtet sich jeder Nutzer, den Service nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:
    a. ihn nicht zu benutzen, um andere Nutzer zu belästigen, zu bedrohen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte) Dritter zu verletzen.

    b. über ihn kein diffamierendes, anstößiges oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder solche Informationen zu verbreiten. Insbesondere betrifft dies pornographische, rassistische, Volksverhetzende oder vergleichbare Inhalte, die gegen geltende Gesetze und gegen die guten Sitten verstoßen.
    c. keine Daten in das System einzubringen, die einen Computer-Virus (infizierte Software) oder Software oder anderes Material enthalten, welches urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn, der Nutzer hat die Rechte daran oder die erforderlichen Zustimmungen hierfür.
    d. keine E-Mails oder sonstige Nachrichten für andere Nutzer abzufangen und dies auch nicht zu versuchen.
    e. E-Mails und vergleichbare Nachrichten an Mitglieder ausschließlich zum Zweck der Kommunikation zu versenden, nicht zum Anpreisen oder Anbieten von Waren oder Dienstleistungen an andere Mitglieder (ausgenommen sind Fälle, in denen dies ausdrücklich vom Betreiber erlaubt wird)

    f. ihn nicht in einer Art und Weise zu benutzen, welche die Verfügbarkeit der Angebote für andere Nutzer von LichtSTR.de negativ beeinflusst.
    g. keine Kettenbriefe, Schneeballsysteme oder Multi-Level-Marketing zu betreiben.
    h. keine Nachrichten oder E-Mails, die einem gewerblichen Zwecke dienen, zu versenden.

  7. Bei Nichtachtung der oben genannten Verhaltensverpflichtungen kann dies sowohl zu einer sofortigen Kündigung des Vertrages führen als auch zivil- und strafrechtliche Folgen für den Nutzer selbst haben. Der Betreiber behält sich insbesondere das Recht vor, den Nutzer vom Service auszuschließen, falls bei der Nutzung des Service oder bei der Anmeldung nach Ansicht des Betreibers sittenwidrige, politisch radikale oder obszöne Inhalte oder Fotos verbreitet werden sollten.
  8. Bei Nutzung der anvertrauten Daten Dritter zu kommerziellen Zwecken, verpflichtet der Nutzer sich, an den Betreiber eine Vertragsstrafe in Höhe von EURO 5.000,00 für jede nachgewiesene, schuldhafte Zuwiderhandlung zu zahlen. Hiervon bleiben weitergehende Schadensersatzansprüche unberührt.

§ 8
Einbeziehung Dritter

Der Betreiber hat das Recht, Dritte mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen.

§ 9
Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Gerichtsstand ist Köln, soweit rechtlich zulässig.

§ 10
Erhaltungsklausel (Salvatorische Klausel)

Im Falle der Unvollständigkeit einer Bestimmung des Vertrages, der Allgemeinen Nutzungsbedingungen oder der Unwirksamkeit des Vertrages, so bleiben die übrigen Klauseln des Vertrags oder der Allgemeinen Nutzungsbedingungen in ihrer Gültigkeit unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige Vertragslücken.